Abschluss des Projekts „Integration und Konfliktvermittlung“ – Präsident der Klosterkammer besucht die Waage Hannover e.V.

Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas war am Dienstag, 06.02.2018 zu Gast in der Waage Hannover, um im Rahmen einer Feierstunde den Abschlussbericht für das Projekt Interkulturelle Kompetenz in der Mediation entgegenzunehmen.

Als wesentliches Ziel dieses Projektes sollen Konfliktparteien die Möglichkeit erhalten, Konflikte in ihrer Muttersprache und mit Verständnis des kulturellen Hintergrundes außerhalb des Gerichts beizulegen. Dafür wurden innerhalb der letzten 5 Jahre zehn Personen mit Migrationshintergrund durch die Waage Hannover fachgerecht zu Mediatoren ausgebildet, die Kosten von insgesamt 45.000 Euro übernahm die Klosterkammer Hannover. Acht der Stipendiaten waren bei der Feierstunde anwesend und schilderten ihre persönlichen Erfahrungen: Übereinstimmend erklärten sie, dass der Schlüssel für die Beilegung von Konflikten, auch zwischen verschiedenen Kulturen, ist, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Große Anerkennung hat das Projekt durch die Verleihung des Niedersachsenpreises „Unbezahlbar und freiwillig“ 2015 erfahren und alle Beteiligte motiviert, sich weiter für dieses gesellschaftlich relevante Thema, nämlich „Konfliktklärung auf Augenhöhe“ zu engagieren.
„Es geht nicht nur darum, wie wir als Gesellschaft mit Menschen unterschiedlichster Kulturen miteinander leben wollen, sondern vielmehr, wie wir in Konflikten miteinander umgehen können und wollen“, sagte der erste Vorsitzende der Waage Professor Dr. Thomas Trenczek. „Unser Projekt gibt genau für diese Frage eine passende Antwort. Großer Dank gebührt der Klosterkammer Hannover, die das Projekt durch die Finanzierung ermöglicht hat.“

„Die durch Flüchtlingsbewegungen beeinflussten gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen Jahre bestätigen die Relevanz des Waage-Projektes. Interkulturelle Kompetenz ist wichtig in der heutigen Gesellschaft, die mehr denn je auf das bürgerschaftliche Engagement ihrer Mitglieder angewiesen ist. Unsere Unterstützung gilt der langjährigen Verpflichtung der Stipendiaten zum ehrenamtlichen Engagement innerhalb der Waage“, sagte Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer Hannover.

 

Bericht in der NP Nr. 51 vom 01.03.2018 – S. 18: Streit schlichten aber nicht nur auf Deutsch-Waage Hannover-NP 2018-03-01-S18