News

Tag der Mediation am 18.6.2015

In Kooperation der großen deutschsprachigen Mediationsverbände wurde 2013 in Wien der 18. Juni erstmals zum Tag der Mediation erklärt. An diesem Tag werden auch dieses Jahr in Deutschland,  Österreich und der Schweiz zahlreiche Veranstaltungen stattfinden und so dazu beitragen, die Mediation als konstruktives Konfliktlösungsverfahren bekannter zu machen. Mediation („Vermittlung“) ist ein außergerichtliches, nicht öffentliches Verfahren konstruktiver Entscheidungsfindung und ggf. Konfliktregelung, bei dem die beteiligten Parteien (z.B. eines Rechtsstreits) mit Unterstützung eines Dritten, des Mediators, einvernehmliche Lösungen suchen, die ihren Bedürfnissen und Interessen dienen. Ziel der Mediation ist eine verbindliche, in die Zukunft weisende Vereinbarung. In vertraulichen Verhandlungen entscheiden die Parteien selbst, was sie klären und wie sie in Zukunft miteinander umgehen wollen. Die Waage Hannover informiert und berät Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten, einvernehmliche Konfliktlösungen zu finden. Alle als Mediatoren tätigen MitarbeiterInnen der Waage verfügen über eine den Ausbildungsstandards der Mediation-Bundesverbände entsprechende Ausbildung und erfüllen damit hohe Qualitätsstandards. Ein erstes Informationsgespräch ist kostenlos. Ein Anruf genügt.

Neue Ausbildungskurse 2016/17

Der Grundkurs Mediation und Konfliktschlichtung X/2016-17 beginnt am 3./4.6 2016 (ausgebucht – bei Interesse bitte auf Warteliste registireren bzw. für Kurs 2017/18 regisrieren lassen)
Der Aufbaukurs Mediation IX/2016-2017 beginnt am 5./26.11.2016 – Frühbucherrabatt bis 15.06.2016!

Die detaillierten Ausschreibungen mit Terminen und Curriculum etc. finden Sie hier –> Ausbildungskurse 2016/17

Der Grundkurs 2016/17 ist ausgebucht. Bitte lassen Sie sich in die Warteliste eintragen bzw. für unseren Grundkurs 2017/18 vormerken.
Im Aufbaukurs 2016/17 sind noch einige Plätze frei – bitte beachten Sie den Frühbucherrabatt!

Hochschulzertifikat für Mediationausbildung

SIML Mediationausbildung mit HochschulzertifikatAm 10. Januar 2015 erhielten in Hannover die ersten Absolventinnen das Hochschulzertifikat für den erfolgreichen Abschluss der von der Waage Hannover und dem Steinberg Institut (SIMK) in Kooperation mit dem Zentrum für Studium und Weiterbildung der Hochschule Hannover durchgeführten einjährigen berufsbegleitenden Mediationsausbildung. Die Ausbildung fand an insgesamt 15 Wochenenden (Freitagen und Samstagen), sowie in Hospitationen, Intervisionen und Supervisionen statt (insgesamt 210 Stunden) und endete mit einem Kolloquium und einer Abschlussarbeit. Der erfolgreiche Abschluss wurde mit Übergabe der Zertifikate gefeiert. (Das Foto zeigt von links Ass. iur. Erika Badenhop, die Leiterin des ZSW-WB der Hochschule Hannover, die beiden Absolventinnen Dipl.-Juristin Sieglinde Reff und die Journalistin Annette Vogelsang-Kandel, sowie Ausbildungs- leiter Prof. Dr. iur. Thomas Trenczek, eingetragener Mediator/Lehrtrainer BMWA).

Neue Vorstandsmitglieder der Waage

Die Mitgliederversammlung der Waage Hannover dankt Frau Angelika Gresel für viele Jahre besonders engagierte Vorstandsarbeit in der Waage Hannover. Durch ihren Weggang – bedingt durch ihre Ernennung zur Leitenden Oberstaatsanwältin der StA Verden – entsteht eine große Lücke. Vorstand und Mitarbeiter freuen sich sehr darüber, dass Frau Gresel der Waage Hannover in der Praxis der Konfliktschlichtung und des TOA sowie als Mitglied des Beirats der Waage erhalten bleibt.
Neu in den Vorstand gewählt wurden Frau Christin Stüven, OStAin bei der StA Hannover, sowie die ehem.Gleichstellungsbestellungsbeauftragte der Stadt Hannover, Frau Dr. Brigitte Vollmer-Schubert. Wir wünschen dem neuen Vorstand alles Gute und Erfolg bei seiner Arbeit.

Lions-Club Hannover-Leinetal sponsert Waage Hannover mit 5000€

Seit seiner Gründung im Jahr 1980 konzentriert sich der Lions Club Hannover Leinetal auf die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund der Erkenntnis „Jugend ist unsere Zukunft“ wurden in den vergangenen Jahren viele Jugendprojekte unterstützt, so zum Beispiel der Kindergarten der Kirchengemeinde Laatzen, die Kinderklinik „Löwenherz“, diverse Schulprojekte zur individuellen Entwicklung und Prävention und gezielte Einzelfallförderung…