Vorstand und Team

In der Waage arbeiten Vorstand, haupt- und ehrenamtliche Beschäftigte in einem großen Team eng zusammen (zur Vorstellung der einzelnen Personen s. nachfolgend). Darüber hinaus verfügt die Waage über einen Beirat aus derzeit aus 10 Personen, die mit Vorstand und Mitarbeitern der Waage in einem regelmäßigen Austausch stehen und wichtige Impulse setzen. Der Vorstand besteht aus 7 Personen, die von einem ehrenamtlichen Geschäftsführer unterstützt werden. Neben fünf hauptamtlichen Beschäftigten sind derzeit drei Honorarkräfte und 23 freie MitarbeiterInnen im Rahmen des „Bürgerschaftlichen Engagements“ bei der Waage insb. als MediatorInnen und KonfliktberaterInnen tätig. Sie verfügen neben ihrer beruflichen Qualifikation alle über eine anerkannte Mediationszusatzausbildung. Fortlaufende Weiterbildungen, regelmäßige Teamsitzungen, Intervision sowie Supervision sichern unseren hohen Qualitätsstandard.

Vorstand (ehrenamtlich)

Geschäftsführer (ehrenamtlich)

MitarbeiterInnen (hauptamtlich)

Freie MitarbeiterInnen (Bürgerschaftliches Engagement/Honorarkräfte)

Team-Statements

Thomas Trenczek»Die Waage steht für ein gemeinnütziges, bürgernahes und qualitativ hochwertiges Beratungs- und Vermittlungsangebot (Mediation), für Opferschutz und Gewaltprävention in Hannover. Und das seit mehr als 25 Jahren mit hohem bürgerschaftlichen Engagement. Hieran mitzuwirken in und mit einem tollen Team ehrenamtlich und hauptamtlich engagierter Persönlichkeiten unterschiedlicher Herkunft und vielfältiger Erfahrungen, Kompetenzen und Ressourcen bereitet mir viel Freude und verbindet mich mit Hannover in einer besonderen Weise.« Thomas Trenczek

Wolfgang Rosenbusch»Mehr als 30 Jahre Tätigkeit als Strafrichter haben mich zu der sicheren Überzeugung gelangen lassen, dass der Täter-Opfer-Ausgleich ein unverzichtbares Instrument der Konfliktregulierung ist. « Wolfgang Rosenbusch

Gisbert Fuchs»In meinem beruflichen Alltag war es mir immer wichtig, bestehende Konflikte konstruktiv zu lösen und zukunftsorientierte, nachhaltige Lösungen zu finden. Dies alles lebt die Waage Hannover e.V. seit vielen Jahren in überzeugender Weise. Zum Erfolg dieser einzigartigen Einrichtung beizutragen, ist für für mich Aufgabe und Herausforderung zugleich.« Gisbert Fuchs

Elif Gencay»Es ist ein Gewinn für die Parteien, wenn es ihnen gelingt, mit Unterstützung des Mediators ihren Konflikt in einer Atmosphäre von gegenseitigem Respekt nachhaltig und selbstbestimmt zu lösen.« Elif Gencay

Hartmut Pfeiffer„Außergerichtliche Konfliktschlichtung und zwischen den Parteien ausgehandelter Tatausgleich sind die bürgerschaftliche Ergänzung zum staatlichen Regelungsauftrag und Sanktionierungsanspruch. Eine entwickelte Gesellschaft braucht beides, wenn sie es mit der Herstellung des Rechtsfriedens unter Berücksichtigung der Interessen der Bürgerinnen und Bürger ernst meint. Und sie braucht Einrichtungen wie die WAAGE, die mit einem hohen Anspruch an Professionalität zugleich Objektivität wie menschliche Zuwendung verwirklichen.“ Hartmut Pfeiffer

Sabine Stenschke»Die Möglichkeit Konflikte in einem freiwilligen konstruktiven Prozess zu begleiten und Konfliktparteien Lösungswege aufzuzeigen, finde ich sinnstiftend und wertvoll. Ich freue mich, die Waage dabei unterstützen zu können.« Sabine Stenschke

Klaus Ciernioch»Mediation bietet die Chance, Konflikte aus anderen Perspektiven zu sehen und im Konsens zukunftsorientierte Lösungen zu finden. Gerne engagiere ich mich dafür ehrenamtlich bei der Waage.« Klaus Ciernioch

Holger Knuth»Nach 25 Jahren aktiver Tätigkeit im Jugend-TOA freue ich mich, seit Anfang 2014 zum Team der Waage zu gehören. Nach meiner Erfahrung haben Menschen jeden Alters auch nach erheblichen Konflikten einen starken Wunsch nach Frieden und Verständigung. Der TOA mit seinem geschützten Rahmen bietet ihnen die Möglichkeit, beiderseits zufriedenstellende Lösungen zu finden.« Holger Knuth

Anja Moch»Ich arbeite gern in der Waage, weil ich finde, dass hier ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag geleistet wird. Hier treffe ich viele interessante Menschen mit großem sozialem Engagement und ich freue mich Teil dieses Teams zu sein.« Anja Moch

Lutz Netzig»Die Waage steht für Kompetenz und Innovation in der Mediation. In tausenden von Fällen konnten wir Menschen bei der friedlichen Lösung ihrer Konflikte unterstützen.
Ich bin froh und stolz, Teil eines so engagierten Teams zu sein!« Lutz Netzig

Frauke Petzold»Zuhören, unterstützen, verstehen, Klärungshilfe leisten und die Verantwortung bei den Konfliktparteien belassen...
Mit dieser Haltung mach ich die Arbeit bei der Waage auch nach 20 Jahren noch gern.« Frauke Petzold

Dorothee Wahner»In unserer Arbeit steht der Mensch im Mittelpunkt. - Wie schön, wenn es trotz aller Unterschiede immer wieder gelingt, dass Menschen Brücken bauen, um Gräben zu überwinden. Diesen Prozess zu unterstützen ist eine lohnende und wertvolle Aufgabe.« Dorothee Wahner

Sandra Wald-Böhnemann»Mediation ist ein wirklich guter Weg, um bei einem Konfliktfall eine gemeinsame Lösung auszuhandeln, oft können dabei auch Missverständnisse geklärt und bereinigt werden. Ich freue mich sehr, in diesem tollen, warmherzigen und engagiertem Team der Waage e.V. mitarbeiten zu dürfen.« Sandra Wald-Böhnemann

Katarzyna Blin-Silogava»Ich freue mich, mit meinem ehrenamtlichen Engagement zur Interkulturalität der Waage beitragen zu können. Es ist vorteilhaft für die Arbeit des Vereins, wenn sich die Vielfalt der Bevölkerung in Hannover auch bei der Waage spiegelt.«
»Ciesze sie, ze moim spolecznym zaangazowaniem w prace Waage moge wzbogacic jej interkulturalnosc. Mysle, ze byloby bardzo kordzo korzystnie dla przyszlej pracy organizacji, gdyby roznorodnosc kulturowa Hanoweru odzwieciedlala sie w ramach mozliwosci takze w Waage.« Katarzyna Blin-Silogava

Klaus Borges»Die Arbeit mit Menschen war mir immer wichtig und hat viel Freude bereitet. Die in meinem Berufsleben gesammelten Erfahrungen lassen sich in vielfältiger Weise auf die Arbeit in der Waage übertragen.
Es ist schön zu beobachten, wei durch unsere Begleitung als Mediator gänzlich zerstrittene Menschen wieder zusammen finden können.« Klaus Borges

Roberta Cifariello»Bei der Waage ist es immer wieder eine schöne Erfahrung zu sehen, wie getrennte Eltern von der Mediation profitieren können und wie sie dabei lernen, die Kinder trotz ihres Konfliktes wieder in den Vordergrund zu stellen.«

»E´sembre una bella esperienza constatare come genitori separati possano servirsi e beneficiare della mediazione per risolvere i loro conflitti, come durante la mediazione riescano, nonostante le incomprensioni e le forti emozioni, relativi al loro rapporto di coppia, a ricollocare i loro figli in una posizione di orimo piano.« Roberta Cifariello

Ralf Gerhardt»Ich habe die ehrenamtliche Tätigkeit als Geschäftführer der Waage übernommen, weil ich überzeugt bin, dass ein Mediationsverfahren dem Rechtsfrieden zwischen den Parteien dient. Es entlastet darüber hinaus die Justiz.« Ralf Gerhardt

Petra Kniesburges»Die Arbeit als Mediatorin ist für mich eine Herausforderung, da es eine Vielzahl von Gründen und Motivationen gibt, warum sich Menschen in bestimmten Situationen in einer bestimmten Art und Weise verhalten.
Diesbezüglich Einblicke zu bekommen, ohne zu bewerten oder zu urteilen, mach die Arbeit enorm spannend. Umso schöner ist dann das Gefühl, wenn man Hilfestellung geben kann und es den Beteiligten gelingt einen guten Weg zu finden.« Petra Kniesburges

Harry Kussike»Durch die Erfahrung bei der Waage habe ich gelernt, meine Mitmenschen im täglichen Umgang noch besser zuzuhören. Es macht mir Freude und ist eine Belohnung, wenn die Menschen sich geeinigt haben und - als Sahnehäubchen - sich für die geleistete Arbei bei mir bedanken.« Harry Kussike

Gudrun Ladwig-Frankl»Es ist für mich immer wieder faszinierend, die entstehende Eigenverantwortlichkeit und die Zufriedenheit unserer Klienten zu erleben, wenn sie - anfangs oft widerwillig - eine gemeinsame Lösung für ihre Probleme suchen und finden.
Der Augenblick in der Mediation, wenn einer dem anderen seine Hand zur Versöhnung ausstreckt, ist berührend.« Gudrun Ladwig-Frankl

André Nieter»Ich halte die Arbeit der Waage für wichtig, weil die Menschen hier die Möglichkeit einer Einigung außerhalb des Gerichts haben. Bei der Waage gibts nicht nur Schwarz und Weiß, auch Zwischentöne sind erlaubt. Dadurch gib es keine Gewinner und Verlierer. Die Menschen lernen sich näher kennen, erfahren Beweggründe und können sich häufig einigen.« André Nieter

Jürgen Rohde»Es sind wesenlich Erfahrungen, angenehme oder unangenehme, durch die wir ein Leben lang geprägt werden. Es ungelöster Konflikt ist eine unangenehme Situation. Einen Konflikt aber eigenverantwortlich und einvernehmlich zu lösen, gehört zu den angenehmen Erfahrungen. Das möchte ich gern anderen vermitteln (der echte JR dachte da wohl anders...) Die Waage bietet dazu eine gute Möglichkeit.« Jürgen Rohde

Matthias Reinecke»Ich arbeite bei der Waage mit, weil es mir viel Freude und Zufriedenheit gibt, Menschen dabei zu unterstützen, in festgefahrenen Konflikten wieder ins Gespräch zu kommen und neue Lösungen und Wege zu finden. Ich hoffe, dass ich auf diese Weise einen kleinen Beitrag zu einer friedlichen Gesellschaft leisten kann.« Matthias Reinecke

Susanne Rohn»Seit Jahren betreue ich Eltern in Trennungs- und Scheidungssituationen. Sie in ihrer Elternrolle zu stärken und einen nachhaltigen Umgang zum Wohle der Kinder zu finden, das ist für mich Herausforderung und Bereicherung zugleich.« Susanne Rohn

Christa Schwarz»Es macht mir eine besondere Freude, die vielfältigen Fähigkeiten der Mediatoren der Waage für die immer größer werdende Zahl der Interessenten an einer außergerichtlichen Lösung sinnvoll und effektiv zu vernetzen. Es ist ein persönlicher Gewinn mich in einem so lebendigen Umfeld tatkräftig zu engagieren.« Christa Schwarz

Karin von Schweinitz»Es ist spannend zu sehen, wenn zutiefst zerstrittene Menschen ganz allmählich im Verlauf der Gespräche zueinander finden und eine Einigung möglich wird. Schön, dass es die Waage gibt! höre ich oft nach einer Mediation. Dann bin ich stolz darauf, ein Teil der Waage zu sein.« Karin von Schweinitz