Aufbaukurs Mediation – Jetzt anmelden!

Aufbaukurs Mediation 2016/17 –  Kursbeginn 25.11.2016!

  • 6 Seminarblöcke sowie Supervision, Intervision und Hospitation mit einem Gesamtumfang von insg. 93+2 Std. (Zeitstunden 60 min) im Zeitraum von Nov. 2016 bis Juni 2017. Der Kurs entspricht den Ausbildungserfordernissen für Rechtsanwälte und Steuerberater und orientiert sich (aufbauend auf dem Grundkurs) an den inhaltlichen Standards und Zertifizierungsvoraussetzungen (s.u.) des Bundesverbandes Mediation (BM) und des Bundesverbandes Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt (BMWA).

Informationen über die Konzeption der Ausbildung und die detaillierten Ausschreibungen mit Terminen und Curriculum etc. finden Sie auch hier –> Ausbildungskurse

  • Transdisziplinäre Lehrinhalte, intensives Training bei hoher Methodenvielfalt; Ausbildung in einer kleinen überschaubaren Gruppe von max. 16 Personen.
  • Hoher Praxisbezug: Die Ausbildung basiert auf der Erfahrung mehrerer Tausend Praxisfälle der BMWA-Lehrtrainer/BM-Ausbilder sowie der täglichen Arbeit der Mediations- und Konfliktschlichtungsstelle Waage Hannover e.V. Die Ausbildung beinhaltet das Angebot der Hospitation – insg. 3 Std. – innerhalb der Büro- und Arbeitszeiten der Waage.
  • Zusätzliche Konsultation und Betreuung der Teilnehmer, die eine Abschlussarbeit einreichen wollen (notwendig für das Hochschulzertifikat sowie die BMWA-Zertifizierung)
  • Die Ausbildung ist berufsgruppenübergreifend und interdisziplinär konzipiert, sie richtet sich an Ärzte und Fach- und Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen, an Rechtsanwälte und andere Juristen, Steuerberater und Betriebswirte, Führungskräfte und Personalverantwortliche in Unternehmen und Verwaltungen, an Sozialarbeiter, Psychologen und Angehörige anderer psychosozialer Berufsgruppen, Lehrkräfte, Gemeindemitarbeiter etc.
  • Hochschulzertifikat und Verbandszertifizierung: Die Teilnehmer/innen erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung sowie bei einer Gesamtausbildung von mind. 200 Std. und Anfertigung einer Abschlussarbeit und der erfolgreichen Teilnahme am Kolloquium das Zertifikat „Mediation und Konfliktschlichtung“ der Hochschule Hannover (ZSW). Auf Grundlage der Abschlussarbeit und Prüfung der Dokumentation von 4 Mediationsfällen kann durch das SIMK auch die Anerkennung als BMWA-Mediator® erfolgen.