Mediation und Interkulturelle Kompetenz – Waage erhält Niedersachsenpreis „Unbezahlbar und Freiwillig“

Die Waage Hannover e.V., seit 25 Jahren das gemeinnützige Zentrum für Mediation und Konkliktschlichtung in der Stadt und Region Hannover, wurde am Samstag, 21.11.2015, für ihr Projekt „Interkulturelle Kompetenz“ ausgezeichnet.

Ziel dieses Projektes ist es vor allem Konfliktparteien die Möglichkeit zu geben, Konflikte in ihrer Muttersprache und mit Verständnis des kulturellen Hintergrundes außerhalb des Gerichts beizulegen. Dies geschieht insbesondere mithilfe von ehrenamtlich tätigen Mediator/innen, die über einen Migrationshintergrund verfügen und durch die Waage/Waage Institut in Kooperation mit dem SIMK fachgerecht ausgebildet werden. BewerberInnen erhalten ein Stipendium für die Ausbildung zur MediatorIn und verpflichten sich dafür, mindestens drei Jahre lang ehrenamtlich für die Waage Hannover zu engagieren. Derzeit können Gespräche in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Polnisch, Serbisch/Kroatisch, Lettisch, Persisch und Tamil angeboten werden. Die interkulturellen MitarbeiterInnen geben auch ihre Erfahrungen an die anderen haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Waage weiter, so dass das ganze Team in interkulturellen Kompetenzen qualifiziert wird. Zudem wirken die ehrenamtlich tätigen Mediator/innen als Multiplikatoren innerhalb der Stadt und Region Hannover.

Finanziert werden die Stipendien durch die Klosterkammer Hannover.

Mit dem Integrationsprojekt leistet die Waage einen wertvollen Beitrag zu einem respektvollen Miteinander der Kulturen, die sich auch im Konfliktfalle auf Augenhöhe begegnen können.

Der Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil steht, soll die Bedeutung des „Bürgerschaftlichen Engagements“ der Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen unterstreichen.

Der Initiator des Projekts und erste Vorsitzende der Waage, Prof. Dr. Thomas Trenczek, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Die Waage profitiert bei ihrer Arbeit in besonderem Maße von dem bürgerschaftlichen Engagement. Dabei das Team durch interkulturelle Kompetenzen zu verstärken, ist aktuell wichtiger denn je. Unseren Kooperationspartnern, den Stipendiaten und den Mitarbeiterinnen der Waage gebührt großer Dank für ihr Engagement. “

————————————————————————————————————————————–

Ein Bericht über das Projekt und die Preisverleihung ist in der Hannoverschen Neuen Presse vom 23.11.2015 (PDF) erschienen.