Konfliktbewältigung und Gewaltprävention beim Fußball“ – Neues Waage Projekt

Am 23.10.2019 fand im Büro der Waage der offizielle Start des Modellprojekts „Konfliktbewältigung und Gewaltprävention beim Fußball“ statt.

Immer wieder kommt es bei Fußballspielen zu Spielabbrüchen wegen Bedrohungen und gewalttätiger Eskalationen. Strafen und Sperren allein lösen die Konflikte nicht. Oftmals begegnen sich die Kontrahenten wieder. Zudem sind meist weitere Personen betroffen. Ferner haben die Konflikte häufig einen interkulturellen Hintergrund. Über die Eskalationen wird in den lokalen Medien berichtet, Folgekonflikte drohen. Besonders im Jugendbereich sind Initiativen zur Stärkung friedlicher Konfliktbewältigungsstrategien von größter Bedeutung.

Das Projekt von der Waage gemeinsam mit dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) initiierte und von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung für 2 Jahre geförderte Projekt erprobt alternative Wege der Konfliktbewältigung und Gewaltprävention.

Dr. Lutz Netzig, Mitarbeiter der Waage Hannover e.V.,  stellte das Vorhaben gemeinsam mit Jens Grützmacher, dem Vorsitzenden des NFV, Kreis Region Hannover, vor und erläuterte die Rahmenbedingungen und bisherigen Erfahrungen.